Gebrüder-Ullrich-Realschule plus Maikammer-Hambach

Der Name der Schule hat einen regionalen Bezug, denn die Brüder Franz und Anton Ullrich hatten in Maikammer die erste Maßstabfabrik auf deutschem Boden gegründet und sie erfanden die Gelenkfedersperre des Klappmeters, die sie sich 1886 patentieren ließen.

Nachdem die Gremien der Schule (Schulausschuss, Schulelternbeirat), das Kollegium und vor allem die Schülerinnen und Schüler sich für diesen Namen geeinigt hatten, stimmte auch der Kreistag der Südlichen Weinstraße – als Schulträger – in der Kreistagsitzung vom 06.07.2015 dem Namensvorschlag zu. Seitdem trägt unsere Schule den neuen Namen.

Am 14.10.2015 präsentierte die Gebrüder-Ullrich-Realschule plus in einer Feierstunde ihren neuen Namen. Unter den geladenen Gästen waren unter anderem die Landrätin des Kreises Südliche Weinstraße Theresia Riedmaier, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maikammer Karl Schäfer, die Schuldezernentin der Stadt Neustadt Waltraud Blarr, Vertreter/innen der Kreisverwaltung SÜW, Pfarrer Marco Richtscheid, ein Vertreter der Sparkasse und Vertreter/innen der umliegenden Schulen.

Der Schulleiter Gunter Grünenthal, die Landrätin Theresia Riedmeier und der Verbandgemeindebürgermeister Karl Schäfer richteten Grußworte an die anwesenden Gästen, das Lehrerkollegium und die Schülerinnen und Schüler. Auch die beiden neu ins Amt gewählten Schülersprecher Lilia Anders und Tobias Hoffmann blickten in ihrer Rede auf den Weg der Namensgebung zurück. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Beiträge der Schulband.

 

namen

Feierstunde zur Namensgebung am 14.10.2015