Die Gebrüder-Ullrich Realschule plus Maikammer-Hambach erhielt im Rahmen einer Feierstunde am Dienstag, den 12.10.2021, einen „Basketballbaum“. Die Skulptur als Kunst am Bau besteht aus einem 5 Meter hohen Pfahl und ist mit diversen Sprechblasen ausgestattet, die als Basketballkörbe dienen. Landrat Dietmar Seefeldt sprach von einem gelungenen Objekt, das die Schülerinnen und Schüler zu Entspannung, Sport und Bewegung einlädt, von einer Skulptur, die erlebbar und bespielbar ist und dadurch sicherlich eine hohe Akzeptanz in der Schulgemeinschaft finden wird.

Schulleiter Gunter Grünenthal schloss sich den Worten seines Vorredners an und unterstrich vor allem den Aufforderungscharakter der Skulptur, die sich wunderbar in den Pausenhof der Schule integriert. Sein Dank galt der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße für die Realisierung des Projektes, sowie der Verbands- und Ortsgemeinde Maikammer, die durch Verbandsbürgermeisterin Gabriele Flach und Ortsbürgermeister Karl Schäfer vertreten waren. Beide hoben den hohen Stellenwert der Kunst am Bau hervor und waren angetan von der farbenfrohen Gestaltung.

Geschaffen wurde das Objekt, dessen Einzelformen an Comics und Elemente aus Sozialen Medien erinnern, von der Künstlerin Andrea Böning, die seit dem Jahr 2000 im Raum Berlin lebt und wirkt.