Sicherer Schulweg – das ist ein wichtiges Thema für die Eltern der neuen Fünftklässler, die nun zum Großteil mit dem Bus ihren täglichen Schulweg antreten. Deshalb fand bereits zu Beginn der zweiten Schulwoche eine Schulung für sicheres Busfahren für die drei neuen fünften Klassen der Gebrüder-Ullrich-Realschule plus Maikammer-Hambach statt. Jede Klasse nahm an der 60-minütigen Busschule teil und lernte, wie man sich an der Bushaltestelle und während der Busfahrt verhalten sollte, ohne sich oder andere zu gefährden. Jeder Schüler durfte sogar einmal auf dem Fahrersitz Platz nehmen um den toten Winkel zu verstehen und somit die Wichtigkeit eines sicheren Verhaltens an der Bushaltestelle zu begreifen. Während der ansatzweisen Vollbremsung konnten die Busneulinge auch verstehen, warum Essen und Trinken während der Busfahrt gefährlich sein kann. Außerdem konnte jeder Schüler ausprobieren, wie der Einklemmschutz an den Bustüren funktioniert, sodass keiner Sorge haben muss, wenn die Tür während des Einstiegs oder Ausstiegs plötzlich schließt. Zum Abschluss erhielten alle Schülerinnen und Schüler ein Informationsheft, in dem alle Themen der Busschule noch einmal kindgerecht dargestellt sind. (ew)

Zum Vergrößern bitte anklicken.