Der Praxistag

Unsere Schule bietet in der 8. und 9. Klasse das Projekt Praxistag an. Das Angebot richtet sich an
alle SchülerInnen – egal welchen Abschluss sie anstreben. Eine Besonderheit an unserer Schule ist,
dass die Teilnahme an diesem Projekt freiwillig ist und allen offen steht. Die SchülerInnen
entscheiden sich in der Klasse 7 dazu, am Praxistag teilzunehmen.
Das Projekt Praxistag wird von der Bundesagentur für Arbeit und dem Land Rheinland-Pfalz
unterstützt. Es bietet den SchülerInnen die Möglichkeit ein Jahr lang einen Tag in der Woche in
einem Betrieb ihrer Wahl ein Praktikum zu absolvieren. Das Praktikum kann währenddessen bis zu
vier Mal gewechselt werden, muss aber nicht. In der Praxisphase werden die SchülerInnen von
ihren PraxistaglehrerInnen betreut und regelmäßig im Betrieb besucht. Für die SchülerInnen bietet
sich so eine tolle Möglichkeit sich verschiedene Berufe und Arbeitsbereiche anzusehen und dort
kontinuierlich den Alltag mitzuerleben. Auch haben so bereits einige SchülerInnen einen
Ausbildungsplatz gefunden und oder auch die Zusage erhalten, dass sie sich nach der 10. Klasse
bewerben sollen. Solche Erfolgserlebnisse freuen uns natürlich besonders.

Die Konzeption

Das Projekt Praxistag geht über die beiden Schuljahre 8 und 9 und findet als Wahlpflichtfach
Praxistag statt. Die SchülerInnen bleiben in ihrer jeweiligen Klasse und auch in allen E- und G-Kursen. Das erste Halbjahr der Klasse 8 sind die SchülerInnen im Wahlpflichtfach in der Schule und behandeln das Thema Berufsorientierung. Die SchülerInnen erarbeiten gemeinsam ihre jeweiligen persönlichen und beruflichen Interessen, lernen Berufsbereiche kennen und ihren Lebenslauf und eine Bewerbung zu schreiben. Auch werden die SchülerInnen bei der Praktikumsplatzsuche angeleitet und unterstützt.
Im 2. Halbjahr in Klasse 8 und im ersten Halbjahr in Klasse 9 sind die SchülerInnen für einen Tag im Betrieb. Es entfallen lediglich 2 Stunden Unterricht, die anderen werden nachgeholt
beziehungsweise finden als Teil des Wahlpflichtfaches Praxistag an einem anderen Ort statt. Es
wird darauf geachtet, dass die entfallenen Stunden keine Hauptfächer sind.
Im 2. Halbjahr der Klasse 9 sind die SchülerInnen wieder jeden Tag in der Schule.
Im Wahlpflichtfach Praxistag findet eine Nachbereitung der Praktikumsphase statt, und es werden vertiefenden Themen zur Bewerbung und rund um den Ausbildungsplatz (Ausbildungsvertrag, Rechte und Pflichten als Auszubildender, die Gehaltsabrechnung und vieles mehr) besprochen.
Wir führen das Projekt Praxistag seit einigen Jahren an unserer Schule durch und sind immer
wieder über die Entwicklung der SchülerInnen durch die Erfahrungen mit der Arbeitswelt positiv
überrascht. Sie gewinnen an Selbstvertrauen und entdecken Fähigkeiten an sich, die in der Schule
nicht im Mittelpunkt stehen. Oft erleben wir auch eine gesteigerte Motivation der SchülerInnen,
in der Schule bessere Leistungen zu erbringen, weil sie ein Ziel gefunden haben und einen
bestimmten Abschluss erreichen wollen.

Weitere Informationen zum Praxistag im Land Rheinland-Pfalz finden Sie hier:

https://praxistag.bildung-rp.de/konzeption.html

Ablauf des Projekts Praxistag

Unsere Schülerinnen und Schüler im Praktikum

 

Zurück zur Startseite