Zum Abschluss des Schuljahres fanden an der Gebrüder-Ullrich-Realschule plus Maikammer-Hambach abwechslungsreiche und kreative Projekttage statt. In insgesamt 13 Projekte, die von den Lehrkräften angeboten wurden, konnten sich die Schülerinnen und Schüler beider Standorte ihren Interessen und Fähigkeiten entsprechend hineinwählen. Das Angebot reichte von sportlich-aktiv bis hin zu künstlerisch-kreativ. So wurde in diesen Tagen fleißig gekocht, gebaut, gesägt, getanzt, Theater gespielt, Zirkusstücke einstudiert und Filme gedreht. Die Sportbegeisterten konnten sich beim Badminton, bei verschiedenen Varianten des Golfs, beim Bogenschießen, beim Zumba oder beim Fußball-Turnier austoben. Für die Nichtschwimmer gab es die Möglichkeit im Rahmen eines Projektes das Schwimmen zu lernen.
Die Orientierungsstufe in Hambach hatte dieses Jahr ihr eigenes Projekt, das ganz im Zeichen der Zirkuswelt stand. Mit professioneller Unterstützung des Zirkusduos Jomamakü von der Kugel aus Landau konnten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen in die Welt der Jonglage, Gaukelei, Akrobatik und Phantasie eintauchen.
Zum Abschluss der Projekttage fand am Donnerstag, den 29.06.2017, am Standort Hambach ein Präsentationsnachmittag statt, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern die Ergebnisse der Projektwoche anschauen konnten. Das Highlight des Nachmittags begann um 16:30 Uhr, als es hieß „Manege frei ! Viel Spaß beim Zirkus Samba Zamba !“. Denn nun konnten die kleinen Artisten zeigen, was sie in den letzten drei Tagen einstudiert haben. Jeder einzelne Schüler der Orientierungsstufe hatte seinen Auftritt und stand für kurze Zeit stolz im Rampenlicht. 

Mehr Bilder des Zirkus Projekts findet man im Menüpunkt: Projekte / Zirkus 2017. Klicken Sie hier.