Der Topfgucker –
Das Kochbuch der Gebrüder-Ullrich-Realschule plus

Als das Projekt, ein Kochbuch mit internationalen Rezepten unserer Schülerinnen und Schüler und ihren passenden Geschichten, im Mai 2015 startete, ahnte noch niemand, welch tolles Ergebnis sich daraus entwickeln würde.
Nachdem der Elternbrief im Mai ausgegeben war, meldete sich gleich Frau Andrea Mora, die Mutter zweier Kinder an unserer Schule, und bot ihre Hilfe bei der Gestaltung des Kochbuchs an. Als gelernte Grafikdesignerin, wäre sie bereit an der Idee, die ihr sehr gefiel, mitzuarbeiten. Mitte Juli waren eine ausreichende Anzahl vielfältiger Rezepte bei Gabriele Stahl, der Initiatorin des Projekts, eingegangen. Das Eingeben der zum Teil handgeschriebenen Rezepte kostete noch ein wenig Zeit, aber in den ersten Sommerferienwochen waren die Texte und eine erste Gestaltungsidee bei Frau Stahl im Computer eingegeben. Jetzt ging es an das endgültige Layout. Ganz spontan erklärte Frau Mora sich bereit das komplette Layout und nicht nur die Gestaltung des Deckblattes zu übernehmen. Mehrere Treffen der beiden in und kurz nach den Ferien waren noch nötig, bis das endgültige Buch in Druck gegeben werden konnte. Auch ein treffender Name wurde gefunden „Der Topfgucker“.
Mittlerweile hatten sich auch zwei Sponsoren gefunden, die einen Teil der Druckkosten übernehmen wollten: Die Sparkasse Südliche Weinstraße und das Küchenhaus Mutschler, Neustadt. Der Rest wurde vom Förderverein der Gebrüder Ullrich Realschule plus getragen.
Pünktlich zum Namensgebungsfest konnte das erste Exemplar druckfrisch an Frau Landrätin Riedmeier übergeben werden. In der Zwischenzeit sind schon über 200 Exemplare des Kochbuchs verkauft. Das Besondere an diesem Buch sind neben den leckeren Rezepten aus fast allen Kontinenten dieser Erde, die kleinen Geschichten, die die Schülerinnen und Schüler über ihr Land und ihre Speisen geschrieben haben. Die Schulgemeinschaft der Gebrüder Ullrich Realschule plus hat mit diesem Projekt gezeigt, dass sie die Vielfältigkeit der Nationalitäten an der Schule als Bereicherung sieht und dies zu nutzen weiß. Das Kochbuch „Der Topfgucker“ ist zum Preis von 4.50 € in den Sekretariaten an den beiden Standorten, bei der SV in Maikammer und beim Tag der offenen Tür weiterhin erhältlich. Der Erlös kommt dem Förderverein und somit allen Schülerinnen und Schülern der Gebrüder Ullrich Realschule plus zugute. Allen Sponsoren und vor allem Frau Andrea Mora für ihre tatkräftige Unterstützung sei an dieser Stelle gedankt.

 

Erhältlich im Sekretariat (Maikammer und Hambach)

Topfgucker.indd

Idee und Realisation: Gabriele Stahl
Layout: Andrea Mora Bocarejo

mora
(v.l.n.r: Fr. Stahl, Fr. Mora Bocarejo, Hr. Grünenthal)