Nachdem wir erfolgreich die Lektüre „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch im Unterricht durchgenommen hatten, war es am 14.02.2019 endlich soweit! Wir (die Klassen 10a und 10b) besuchten zusammen mit unseren Deutschlehrerinnen Frau Müllens und Frau Baumgärtner das Pfalztheater in Kaiserslautern, um das Stück live und in Farbe auf der Bühne zu sehen. Mit Interesse und Spannung verfolgten wir die modern und kurzweilig inszenierte Tragikomödie, um den Protagonisten Gottlieb Biedermann, der zwei Brandstifter in sein Haus aufnimmt, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie es anzünden werden. Durch Scherz, Sentimentalität und die nackte Wahrheit lässt Biedermann sich einlullen, bis es schließlich zu spät ist. Mit vielen komischen und grotesken Elementen sorgte das Stück für gute Unterhaltung, aber auch für Diskussionsstoff und Klärungsbedarf. Dieser Abend wird uns sicherlich in guter Erinnerung bleiben und den ein oder anderen vielleicht zu weiteren Theaterbesuchen anregen.